Bild "SUCHTKUNST:48h-Nkln-logo-RGB.gif"

Lokalkolorit – Himmel und Hölle (Erde)

Klaus Bortoluzzi, Denise Sheila Puri und Simone Schwartz

14.06.–14.07.2012, Do–Sa 15–19 Uhr
und im Rahmen des Kunst- und Kulturfestivals „48 STUNDEN NEUKÖLLN“
Fr+Sa 15.+16.06. bis 22 Uhr, So 17.06., 15–19 Uhr

in der Galerie R31, Reuterstraße 31
Bild "http://www.r31.suchtkunst.de/kategorien/02_Aktuell/dateien/himmel-und-hoelle-1web.jpg"
Das Lokalkolorit macht einen Ort für Fremde erkennbar und unterscheidbar. Dies kann ein positives oder eher negatives Bild ergeben, je nachdem welche Klischees besonders hervor gehoben werden. Ob in den Himmel gelobt oder als Hölle auf Erden gebrandmarkt, die Realität und Wahrheit liegt bekanntlicher Weise irgendwo dazwischen und im Auge des Betrachters. Im Allgemeinen werden die beiden extremen Zustände „Himmel und Hölle“ in ein Leben nach dem Tod verlagert. Doch wer kann schon sagen, was „Himmel“ und was „Hölle“ ist? Die mythologischen Vorstellungen treffen als „Black Box“ auf den „White Cube“. Die drei KünstlerInnen Klaus Bortoluzzi, Denise S. Puri und Simone Schwartz verbinden „Kunst, Klimbim und Co“, Fotografien, Zeichnungen, Berlin- und Neukölln- Objekte zu einer Collage mit Wiedererkennungseffekt. Bruchstücke des eigenen Alltags werden in das   Spannungsfeld zwischen Klischee und Original gesetzt. Das Ergebnis erhebt keinerlei Anspruch auf wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse. Es ist ein persönlicher Eindruck, ein öffentliches Nachdenken, ein Finden und Suchen …



Sitemap | Letzte Änderung: Aktuell (17.11.2017, 17:20:03) |
|