Bild "http://www.r31.suchtkunst.de/kategorien/05_Aktuell/dateien/blackbeans-liquidgold-2-R31-09-2013-web.jpg"
© Tamara Trölsch

Black Beans/ Liquid Gold
Schwarze Bohnen/ Flüssiges Gold


Alexis Duque, Lina Puerta - Colombia
Scherezade García - Dominican Republic
Klaus Bortoluzzi, Felix Carl, Esther Dorit Fritzsche, Annette Stieger, Tamara Trölsch - Germany
Andrea Arroyo, Felipe Galindo - Mexico
Teresa Carvallo - Peru
Kay Gordon, Stevenson Estimé - USA
Uli Brahmst, Denise S. Puri - USA/Germany
Patricia Cazorla, Pedro Cruz-Castro, Beatriz Helena Ramos, Luis Lara Malvacias, Nancy Saleme - USA/Venezuela

Eröffnung Freitag, 13.09.2013, 19 Uhr
Opening reception: Friday, Sept. 13 from 7pm to 10pm

Ausstellung bis 05.10.2013, Do–Sa 15–19 Uhr
Exhibition dates: Sept 14 to October 5, 2013

in der Galerie R31, Reuterstr. 31, 12047 Berlin
Bild "http://www.r31.suchtkunst.de/kategorien/05_Aktuell/dateien/blackbeans-liquidgold-R31-09-2013-web.jpg"
© Tamara Trölsch

Black Beans/ Liquid Gold is a contemporary art exhibition that features 20 artists who were inspired by coffee. A survey of artworks of small format will be on display and will range from drawings, paintings, sculptures, mix-media, animation, sound art and performance. This pool of international artists has a connection to coffee at different levels. Coffee can be perceived as an addiction, a pleasure or a temptation, as a question of politics, a social issue or a historical event but also as an investment or as a connection to one’s homeland.

By looking closely at the mundane ritual of sipping a cup of coffee – that, in many ways, is an excuse to gather with friends, family or to hold business meetings – the visitor will discover that these precious black beans have a lot of history behind them and that they also have triggered deep social transformations in many cultures. As a loyal artist’s companion, coffee became a strong concept for the conception of this exhibit.

Black Beans/ Liquid Gold invites the viewer to reflect about the value of a commodity which is part of our everyday consumption and which has become a vital necessity for our society.

The Black Beans/ Liquid Gold show is a cooperation of Galeria Galou, New York City, USA, and Galerie R31, Berlin, Germany.

Denise S. Puri + Klaus Bortoluzzi, Coffee-Song, 2013, 4 min 36 sec. audio  
(excerpt: 2x18 sec. ogg Vorbis audio file)
if your system or browser does not support ogg Vorbis/ Theora files,
try to use this -->  caffee-mix-web.mp3 (mp3 audio file)

Bild "http://www.r31.suchtkunst.de/kategorien/05_Aktuell/dateien/blackbeans-liquidgold-R31-panorama-web.jpg"

Beatriz Helena Ramos - I see your future, 2013, 1 min. HD-Video, stopmotion animation with coffee
(192 x 108 px, 1min. ogg Theora video file)
if your system or browser does not support ogg Vorbis/ Theora files,
try to use this -->  Cafe.mp4 (mpeg-4 mp3/ H.264 video file)


Black Beans/ Liquid Gold
Schwarze Bohnen/ Flüssiges Gold


Bild "http://www.r31.suchtkunst.de/kategorien/05_Aktuell/dateien/BeatrizHelenaRamos-Iseeyourfuture-R31-2013.jpg"
Beatriz Helena Ramos - I see your future, 2013, 1 min. Video, stopmotion animation with coffee
Schwarze Bohnen/ Flüssiges Gold ist eine zeitgenössische Kunstausstellung, die die Werke von 20 Künstlerinnen und Künstler präsentiert, die durch Kaffee inspiriert wurden. In der Neuköllner Galerie R31 wird eine Auswahl von kleinformatigen Arbeiten, wie Zeichnungen, Malerei, Skulpturen, Mixed Media, Animation, Sound Art und Performance zu sehen sein. Die internationalen Künstlerinnen und Künstler der Gemeinschaftsausstellung haben sehr unterschiedliche Anknüpfungs- und Ausgangspunkte zum Thema Kaffee: Kaffee kann eine Sucht sein, ein Vergnügen oder als Versuchung wahrgenommen werden. Es kann eine Frage der Politik oder sozialer Probleme sein. Historische Ereignisse, Kaffee als Investment oder die Verbindung zum eigenen Heimatland dienen ebenfalls als Inspiration.

Das weltliche Ritual eine Tasse Kaffee zu trinken war schon immer ein Vorwand sich mit Freunden und der Familie zusammen zu setzen oder eine Geschäftsbesprechung abzuhalten. Indem der Blick darauf gelenkt wird, haben die Besucher der Ausstellung die Möglichkeit zu entdecken, wie viel Geschichte dieser wertvollen schwarzen Bohnen innewohnt und wie viele tiefe soziale Veränderungen diese in den verschiedenen Gesellschaften ausgelöst haben. Als ein loyaler Begleiter von Künstlern hat sich Kaffee zu einem starken Konzept bei der Konzeption dieser Ausstellung entwickelt.

Schwarze Bohnen/ Flüssiges Gold lädt den Zuschauer ein, über den Wert einer Ware nachzudenken, die ein Teil unseres täglichen Konsums und zu einer Lebensnotwendigkeit für unsere Gesellschaft geworden ist.

Die Ausstellung Schwarze Bohnen/ Flüssiges Gold ist eine Kooperation der Galeria Galou, New York City, USA, und Galerie R31, Berlin.



Sitemap | Letzte Änderung: Aktuell (23.06.2017, 11:19:51) |
|